bro – webdesign

Am Sonntag dem 06. November 2016 fand in der Herzogsstadt St. Veit das 2. Kärntner Schülermannschaftsturnier statt. Acht Burschenmannschaften und sechs Mädchenmannschaften kämpften um die heißbegehrten Medaillen und den Mannschaftspokal. Der Judo Club – SV Treffen stellte zwei Mädchenmannschaften und und verstärkte das Team aus Feldkirchen mir drei Burschen. 

Die Burschen hatten ein sehr starkes Los und trafen gleich in Runde 1 auf die Vorjahressieger aus Wolfsberg und wurden von diesen auch mit 50:20 in die Hoffnungsrunde. Einen Ehrenpunkt holte Dominic Bartoli mit seinen Ippon. In der Hoffnungsrunde mussten sie sich nach einem Stechen, da nach der regulären Runde die Begegnung 30:30 unentschieden stand, der Mannschaft aus St. Leonhard geschlagen geben. Siege für die Kampfgemeinschaft holten ebenfalls die Treffner Alexander Halmen und Dominic Bartoli. 

Die Treffner Mädchenmannschaften kämpften in einem Polosystem und trafen im Einzug in das Finale aufeinander. Diese Begegnung brachte harte Kämpfe unter den Trainingsfreunden und die Entscheidung fiel erst im letzen Kampf, hier hatte Hannah Huber die Oberhand gegen Lena Maier. Im Final trafen die Mädchenmannschaft auf die Kämpferinnen von St. Leonhard. Das Finale blieb klar in der Hand der Treffner, sie gewannen die Begegnung mit 40:10. Und somit der Endstand bei den Mädchen – Treffen 1 vor St. Leonhard. Die dritten Plätze gehen an Treffen 2 und die Kämpferinnen aus St. Veit. Auch das Team von St. Veit hatte Treffner Unterstützung durch Natalie Guntschnig. 

Mädchen

1. Platz – Treffen 1
2. Platz – St. Leonhard
3. Platz – Treffen 2
3. Platz – Fight for Fun (St. Veit/Treffen)

Burschen

1. Platz – JC Wolfsberg
2. Platz – Judotigers (Feldkirchen/Unters Lavanttal/St. Veit)
3. Platz – Ippon Klagenfurt
3. Platz – JC Bleiburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert