bro – webdesign

Auch der zweite Tag bei den Österreichischen Meisterschaften in Oberwart lässt auf spitzen Kämpfe hoffen. 160 Kämpfer und Kämpferinnen aus allen neun Landesverbänden waren am Start. Der Judo Landesverband Kärnten wurde von vier Sportlern aus drei Vereinen vertreten.

Manuel Müller (JC-SV Treffen), Muho Tihak (JT Unteres Lavanttal) und Philipp Samonig (JV Velden) starteten alle in der Gewichtsklasse -73 kg. Dies Klasse ist von der Starterzahl die Größte im Bewerb. Alle drei lieferten gute Kämpfe mussten jedoch bereits in der ersten Runde vom Bewerb hinaus. Einzig Manuel Müller bekam die Chance in der Hoffnungsrunde zu starten, musste aber auch hier nach einer Hebeltechnik aufgeben.

Die einzige Kärntner Starterrin kommt vom JV Velden, Andrea Kolar ging in der Plus-Klasse bei den Frauen an den Start.

Ergebnisse

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert