bro – webdesign

Am 08. und 09. Juli 2017 trafen sich die höchsten DAN-Träger in Treffen um bei der Österreichischen DAN und KATA Referenten Tagung sich auszutauschen und ihren Technikstand auf einen Nenner zu bringen.

Eine besondere Freude war es den Technischen Direktor Stv. des Österreichischen Judoverbandes und Direktor Head Office der Europäischen Judoverbandes, Dr. Martin Poiger bei uns in Treffen Begrüßen zu dürfen. Auch waren unter den hohen DAN-Trägern die Referenten des Österreichischen DAN Kollegiums vertreten. Allen voran Gerhard Bucina, 8. DAN und Ehrenmitglied des Österreichischen Judoverband; Erwin Schön, 6. DAN, Prüfungsreferent; Henrich Erlinger, 7. DAN, Katarefent; Alfred Himmler, 7. DAN, Ausbildungsreferent Stv. Im Zuge des 60 Jahrjubiläums des SV Treffen – Fussball, nutze auch unser LH Dr. Peter Kaiser, Bgm. Ing. Klaus Glanznig und Sportreferent Otto Steiner, uns Judosportlern einen Besuch abzustatten. Von Rene Fugger und Alexander Dick wurden den Ehrengästen ein Auszug aus der Goshin jutso no Kata präsentiert.

Thema dieser Veranstaltung war die moderne Selbstverdeitigungskata, die Goshin jutso no Kata. Hier geht es um die Abwehrt von Angriffen des Uke, von Griff, Schlag und Tritt sowie Waffentechniken mit Dolch, Stock und Pistole. Dies Kata ist die jüngste Kodokan kata. Auch legten vier Personen die Prüfung für die Katalizens dieser Kata ab. Zur bestandenen Prüfung für die Kata Lizenz – Goshin jutso no kata dürfen wir, Rene Fugger, Karl Fratzl, Jochen Haidvogel und Markus Mayer gratulieren.

Teilnehmer der Kata Referententagung
Dr. Martin Poiger, Bgm. Klaus Glänznig, Sportref. Otto Steiner, Markus Mayer, LH Dr. Peter Kaiser, Kata Referent ÖDK Heinrich Erlinger
Gerhard Bucina, Heinrich Erlinger, Alexander Dick
Prüflinge Goshin juto no kata

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert