bro – webdesign

Mit fünf Landesmeistertitel, zwei zweiten Plätzen und einem dritten Platz gewann der Judo Club – SV Treffen klar die Vereinswertung bei den Kärntner Judo Landesmeisterschaften U16, U18 und U21.

Mit seinem jungen Team startete der Judo Club – SV Treffen am 11. März 2018 in St. Veit bei den Kärntner Nachwuchsmeisterschaften, insgesamt waren 59 Sportler und Sportlerinnen aus acht Kärntner Vereinen am Start. Speziell die Altersklasse U16 wurden von unseren Sportlern dominiert. So konnte Maria Musil, Hannah Huber und Dominic Bartoli die Titel in der Altersklasse U16 holen. Fabian Aichholzer und Stefan Gigacher belegten jeweils den zweitem Platz und sicherten sich somit den Vizemeistertitel.

In der Altersklasse U18 hatte Treffen zwei Starter, Mohammadi Mohammad und Dominic Bartoli. Dominic konnte auch diese Klasse für sich entscheiden und holte somit seinen zweiten Titel.

In der Altersklasse U21 konnte Alexander Vidoni seinen Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen, auch heuer konnte er seine zwei Kämpfe mit Ippon gewinnen und holte sich den Landesmeistertitel. Manuel Müller, kämpfte in der Klasse -73 kg musste sich nach einem harten Kampf in der Vorrunde, Philipp Samonig aus Velden geschlagen geben. Auch in der Hoffnungsrunde hatte er wenig Glück so blieb für ihn schlussendlich der fünfte Platz. Für eine eine weiter Platzierung sorgte Mohammadi Mohammad er konnte sich mit jedem Kampf steigern und sicherte sich in dieser Altersklasse den dritten Platz und rundete somit den Gesamterfolg der Treffner ab.

 

Ergebnis:  

1. Plätze:  Maria Musil U16/-48 kg, Hannah Huber U16/-52 kg, Dominic Bartoli U16 und U18/-60 kg, Alexander Vidoni U21/-81 kg

2. Plätze: Fabian Aichholzer U16/-46 kg, Stefan Gigacher U16/-55 kg

3. Platz: Mohammadi Mohammad U21/-66 kg

Fotos aus kwoche online!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert