bro – webdesign

Erfolgreiches Wochenende für Treffner Judoka

Am Sonntag, dem 18.11.2018 fand in Feldkirchen das 2. Kärntner Schülerturnier der Altersklassen U10-U14 statt.
Bei diesem Turnier nahmen 89 Sportler aus 10 Kärntner Vereinen teil. Vom Judo Club – SV Treffen starteten 9 Sportler.

U10:

Jana Pichler konnte beide ihrer Kämpfe vorzeitig mit Ippon für sich entscheiden und erreichte damit den 1. Platz.

U12:

In dieser Altersklasse hatte der JC – SV Treffen die meisten Sportler am Start.

Katharina Hauptmann hatte eine Gegnerin. Sie konnte beide Kämpfe gewinnen und erreichte somit den 1. Platz.

Auch Savannah Liesinger hatte eine Gegneren. Wie auch Katharina konnte auch Savannah beide Kämpfe gewinnen und somit ein weiterer 1. Platz für Treffen.

Helena Huber und Linda Musil kämpften in der gleichen Gewichtsklasse. Im ersten Kampf mussten die Beiden gegeneinander kämpfen. Dieser Kampf ging über die volle Kampfzeit und musste im Golden Score entschieden werden. Helena konnte diesen mit einer Waza-ari Wertung für sich entscheiden. Linda musste sich beim nächsten Kampf gegen eine Wolfsbergerin geschlagen geben, Helena konnte sich auch gegen die Wolfsbergerin durchsetzten und erreichte den 1. Platz. Linda erreichte den 3. Platz.

Lena Maier musste eine Gewichtsklasse höher kämpfen, da sich keine Sportlerin in ihrer Gewichtsklasse hatte. Der erste Kampf konnte erst im GS zugunsten von Lena entschieden werden. Der zweite Kampf konnte vor dem Ende der regulären Kampfzeit entschieden werden. Und auch hier hieß die Siegerin Lena, somit wieder ein 1. Platz für Treffen.

Paul Fischer hatte bei diesem Turnier sehr viel Pech. Im ersten Kampf verletzte sich Paul bei der Hand und konnte verletzungsbedingt nicht am weiteren Turnier teilnehmen.

Einen weiteren 3. Platz erreichte Adrian Pontasch. Nach einem Freilos in der ersten Runde musste er sich im Einzug ins Finale seinem Gegner aus dem Gurktal geschlagen geben. Den Kampf um Platz 3 konnte Adrian mit einer Ippon Wertung für sich entscheiden.

U14:

Linda Musil und Helena Huber starteten auch in der U14 in der gleichen Gewichtsklasse. Wie auch in der U12 konnte Helena den ersten Kampf gewinnen. Gegen die Sportlerin vom ESV St. Veit mussten beide eine Niederlage einstecken. Somit 2. Platz für Helena, 3. Platz für Linda.

Als letzte Sportlerin von Treffen ging Iris Pichler auf die Matte. Sie konnte beide ihrer Kämpfe vorzeitig mit Ippon beenden und damit eine weitere Goldmedaille für Treffen verbuchen.

Ergebnis:

6 x Gold
1 x Silber
3 x Bronze

Die Schülermannschaftsmeisterschaften am Nachmittag mussten aufgrund der geringen Teilnehmerzahl abgesagt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert