bro – webdesign

Am Samstag dem 29. Juni 2019 fand die 1. Runde der diesjährigen AlpeAdria Liga in St. Lorenzen/Italien statt. Diese Liga wurde bereits zum siebten Mal durchgeführt, jedoch für die Kärntner Mannschaft war es das Liga-Debüt. Insgesamt stehen kämpfen sechs Mannschaften in dieser Liga.

Neben unseren Team aus Kärnten stehen folgende Mannschaften auf der Matte:

Judoteam Südtirol (ITA)
Kuroki Tracento/Udine (ITA)
Judoteam Innsbruck (Tirol)
Raika Osttirol (Tirol)
Judoclub Dornbirn (Vlbg.)

In der ersten Runde in Südtirol traf unsere Mannschaft auf die Heimmannschaft, diese belegte 2018 den zweiten Platz und dementsprechend stark war deren Besetzung. Das Team aus Kärnten musste sich 10:0 (UBW 100:0) geschlagen geben. Die zweite gegnerische Mannschaft war Raika Osttirol. Hier konnten unsere Kämpfer sehr gut Punkten und sicherten sich den Sieg mit 7:3 (UBW 70:30). Mit diesem Sieg belegte unser Team den vierten Tabellenplatz und geht somit aus dem guten Mittelfeld in die 2. Runde.

Auch unsere Treffner Kämpfer konnten für ihre Mannschaft ihre Punkte holen, in der erste Begegnung konnte Dominic Bartoli, Manuel Wiesler mit einer Ko-uchi Technik mit Ippon bezwingen und in der Rückrunde legte Sebastian Zinkl, Stephan Berger mit Ippon auf die Matte. So trugen unsere Sportler zu den notwendigen Siedepunkten bei.

Die zweite Runde findet am 12. Oktober 2019 in Tracento/Italien statt. Hier trifft unsere Mannschaft auf die Mannschaften aus Dornbirn und Innsbruck.

Weiter Liga Termine:

12. Oktober 2019 – Tracento/Italien
16. November 2019 – Matrei/Osttirol (Finale)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert