bro – webdesign

Bereits zum 14. mal fand in Slovenj Gradec das International Koroska Judo Open statt. 556 Sportler aus 24 Nationen nahmen an den zwei Tagen bei diesen Turnier teil. Am Samstag standen die Altersklasse U18 und am Sonntag die Altersklasse U16 auf der Matte.

Von unserem Club waren am Samstag nur Hannah Huber beim Turnier. In ihrem ersten Kampf gegen die Österreicherin, Nina Bärnthaler konnte Hannah zwar vorerst mit Wazari in Führung gehen, verlor jedoch später mit zwei Waza-ari, also Waza-ari-awasete-Ippon und musste in der Hoffnungsrunde weiter kämpfen. Hier traf sie auf die spätere Drittplatzierte, Alessia Tortorici aus Italien, diese konnte sie knapp vor Ende am Boden fixieren.

Am Sonntag in der Altersklasse U16 waren, drei Sportler mit von der Partie. Iris Pichler und Maria Musil kämpften beide in der selben Gewichtsklasse, verloren jedoch ihren Auftaktkampf. Fabian Aichholzer bekam eine Österreicher Pool zugelost. Im Ersten Kampf traf er auf Rene Mayerhofer vom JC Klosterneuburg, welchen er nach einem missglückten Angriff durch einen Armhebel zur Aufgabe zwang. In Runde zwei traf er auf den 2. Platzierten der ÖM U16, Andreas Prokop von Shiai Do. Diesem verlangte Fabian zwar einiges ab, wurde aber nach einem Seoionag Angriff ausgekontert und festgehalten. In der Hoffnungsrunde traf Fabian auf den Solwenen, Maj Srcnik, auch hier machte Fabian einen Punkt, wurde jedoch bei seinem zweiten Angriff gekontert. Somit bleibt es beim Schlussergebnis vom 9. Platz für Fabian.

Treffner Sportler am Sonntag
Markus Mayer, Fabian Aichholzer, Iris Pichler, Maria Musil

Ergebnisse und Turnierlisten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert