bro – webdesign

Am 17. Juli 2021 startete auch der Judo Landesverband mit der ersten Aktivität in den Sommer. Am zweiten Ferienwochenende konnten 21 Sportler und Trainer aus vier Vereinen im Bundessportheim Faak am See Mattenluft schnuppern, für viele das erste Mal nach fast zehn Monaten Judopause.

Natürlich wurden alle vorgegebenen Covid-19 Schutzmassnahmen eingehalten. Die ersten Trainings wurden mit sehr hohen Spassfaktor angelegt mit vielen Koordinaten und Motivierenden Spielen, kräftigenden Judoähnlichen Bewegungsformen wurden die Sportler wieder an die Matten gewöhnt. In den Nachmittagseinheiten wurden Basics-Techniken wie O-goshi, Seoi-nage, O-soto-otoshi usw. trainiert und so die Sportler wieder an das Werfen gewöhnt. Zum Schluss wurde noch der Ergeiz mit Ne-waza Randoris geschürt. Auf jeden Fall hatten die Sportler viel Spass am Training.

Aus unserem Verein waren acht Sportler mit von der Partie. Als Bonus bekommen auch alle Treffner Sportler Punkte für den Vereinscup. Ja, auch dieser wurde für die Saison 2021/22 nach einem Jahr aussetzen wieder aktiviert. Als kleinen Anreiz gilbt es für jene Sportler die alle fünf Trainings im Sommer trainieren eine Verdoppelung der Cup-Punkte. Aber auch in Treffen geht das Mattentraining bis Mitte August weiter!

Die neuen Sommertrainingszeiten sind Mittwoch von 17:30 bis 19:00 Uhr und Freitags von 18:30 bis 20:00 Uhr. Überdies trainiert unsere Gruppe der Sportler aus der Diakonie Treffen am Mittwoch von 19:15-20:15 Uhr.

Weiter Trainings in Faak sind: 31. Juli, 15. August, 28. August und 11. September

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert