bro – webdesign

Das man nicht nur Kraft und Kondition auf den Judomatten benötigt, sonder seine Ausdauer auch in anderen Sportarten einsetzen kann. Bewiesen unsere Trainer Manuel Müller und Markus Mayer beim Redbull 400 Lauf auf der Bergisel Schanze in Innsbruck.

Die zwei nahmen am 27. August 2022 am härtesten Bergsprintrennen der Welt teil. Vom Landepunkt der Skispringer geht es in 400 m und 200 Höhenmetern zum Absprungturm der Schanzenanlage hinauf. Die 4 Minuten Wettkampfzeit im Judo entspricht hier ca. der Laufzeit mit welche man sich für das Finale qualifiziert. Die zwei Treffner Trainer haben ihren Lauf auf Sicherheit angelegt und Setzten sich das Ziel in das Ziel zu kommen. Mit einer Zeit von 5 Minuten 58 Sekunden lag Manuel gut eine halbe Minute vor Markus.

Hier sieht man, wie man sein Judokondition auch in anderen Sportarten umsetzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert