bro – webdesign

Am 5. März 2023 begann der Startschuss für die Kata-Saison auf europäischer Ebene. Auch die Brüder Hinteregger waren wieder vertreten. Die Beiden starteten heuer erstmals in einer anderen Kategorie als die vergangenen Jahre (Kodokan Goshin Jutsu statt Nage no Kata)

Mit der Leistung der vergangenen Staatsmeisterschaft, qualifizierte sich heuer obendrein noch ein weiteres Kärntner Paar für diesen Bewerb. Für Philipp Stark (ASVÖ Judo Feldkirchen) und Manuel Müller (Judo Club – SV Treffen) war es der erste Auftritt auf internationaler Bühne.

Katame-no-kata
Manuel Müller (Judo Club – SV Treffen)
Philipp Stark (ASVÖ Judo Feldkirchen)

Kodokan Goshin jutsu
Philipp Hinteregger (Judo Club – SV Treffen)
Martin Hinteregger (ASVÖ Judo Feldkirchen)

Für beide Paare geht es dann am 25. März zum nächsten EJU Turnier nach Pordenone/ITA.

Foto: IJF – Carlos-Ferreira-Louvain-la-Neuve-Kata-Tournament
Foto: IJF – Carlos-Ferreira-Louvain-la-Neuve-Kata-Tournament

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert