bro – webdesign

Die slowenischen Judo Clubs Jesenice und Ljubljana veranstalteten heuer vom 28.-30. Oktober 2023 zum ersten Mal ein mehrtägiges Trainingscamp für Adaptiv Judo Sportler. Um die 40 Athleten und Athletinnen aus drei Nationen – Slowenien, Österreich und Großbritannien nahmen an diesem Trainingscamp teil.

Adaptiv Judo wird in Slowenien sehr groß geschrieben, 120 Sportler in 7 Vereinen trainieren in Slowenien Judo. Unser Club steht bereits seit dem vergangenen Jahr mit dem Slowenischen Verband in Verbindung und nimmt immer wieder an Traininsmaßnahmen der Slowenen teil. Bei diesen mehrtägigen Trainingscamp waren, Dijana Kontic, Markus Traman, Roland Groinigg und Daniel Päkl teil.

Das erste Training fand am Samstag in Jesenice statt. Neben Koordinative Übungen und adaptierte Techniken, standen auch Übungsrandoris am Trainingsplan. Nach dem Mittagessen besuchten alle Sportler und Trainer die einzige Insel Sloweniens, die Insel Bled. Hier wurde ein ausgiebiger Spaziergang am Ufer des Sees abgehalten, denn auch spazieren gehen fördert die Kondition!

Am Sonntag standen zwei Trainingseinheiten in Ljubljana am Tagesprogramm. Nach zwei intensiven Trainingstagen traten unsere vier Sportler, reich an Trainingserfahrung aber auch erschöpft die Heimreise an. Über die Feiertage steht nun eine Trainingspause an, denn auch Erholung muss sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert